fast jeden Tag ein Einsatz

Es waren einmal mehr eindrucksvolle Zahlen, die Kommandant Thomas Rauch und sein Führungsteam im Rahmen der Mitgliederversammlung der Stadtfeuerwehr am 6. Jänner im Hotel Loibl präsentierten.

Doch bevor die Leistungsbilanz voller Stolz aufgelegt worden ist, wurden die zahlreichen Ehrengäste begrüßt, an der Spitze Feuerwehrkurat Andreas Lisson, Bürgermeisterin Irene Gölles und Landesfeuerwehrrat Josef Huber. Ebenfalls anwesend Vizebürgermeister Erich Santner, Peter Kasper, Herbert Malik, Friedrich Wernhart, Iris Hintringer, Johann Schabauer sowie AFK-Verwalter Michael Polleross und Ehrenmitglied Josi Mold.

„Knapp etwas mehr als vier Mal in der Woche rücken die Mitglieder zu einem Einsatz aus“, so Thomas Rauch und weiter „dies reicht vom Zimmerbrand über die Menschenrettung nach Unfällen bis hin zu Schlangen im Garten. Das Einsatzspektrum ist breit gefächert“.

Die 242 Einsätze gliedern sich in 36 Brandeinsätze, 39 Brandsicherheitswachen und 167 technische Einsätze. Rauch: „Es standen 1407 Mitglieder insgesamt 2233 Stunden im Einsatz“.

Um entsprechend für den Alarmfall gerüstet zu sein, wurde auch wieder viel in Aus- und Weiterbildung investiert.

Fast 1900 Stunden wurden hierfür aufgewendet. Und dann gibt es noch viel Arbeit hinter den Kulissen. „In Summe hatten wir 1038 Aktivitäten, wobei 4079 Mitglieder unglaubliche 11255 Stunden ehrenamtlich geleistet haben“, verkündete Thomas Rauch nicht ohne Stolz.

Ein Thema beschäftigt die Wehr aber seit Jahren. „Das Feuerwehrhaus ist ein Dauerbrenner. Die Gemeinde wurde rechtzeitig auf den explodierenden Platzbedarf hingewiesen und mehrere Standorte in Betracht gezogen. Mit dem ehemaligen Sportplatz in Stuppach ist jetzt ein ausreichend großes Areal gefunden“ stellte Rauch nochmals den Standpunkt klar und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass es noch heuer einen Spatenstich geben wird.

„Das Feuerwehrhaus hat höchste Priorität“ versprach auch Bürgermeisterin Irene Gölles (Liste „Wir für Gloggnitz“) und stelle klar, dass die finanziellen Mittel um Budget der Stadt abgelichtet sind. Auch Landesfeuerwehrrat Josef Huber unterstrich, dass in Sachen Feuerwehrhaus Handlungsbedarf besteht.

GERHARD BRANDTNER

Beförderung Feuerwehrjugend
1. Jahresstreifen: Samuel Abbe, Rene Borlak, Fabian Plattner, Jakob Rinnhofer, Samed Tunc
2. Jahresstreifen: Bernhard Zenz
3. Jahresstreifen: David Borlak
Zum Gruppenkommandanten: Raphael Grabner

Beförderungen Aktivmannschaft:
Zum Feuerwehrmann: Philipp Mayrhold
Zum Oberfeuerwehrmann: Daniel Blochberger, Michael Fasch, David Smagoj
Zum Hauptfeuerwehrmann: Patrick Hollendohner, Michael Kara

Bildtext:
Die Stadtfeuerwehr Gloggnitz präsentierte im Rahmen der Mitgliederversammlung wieder eine eindrucksvolle Leistungsbilanz.
Foto: Brandtner

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.