Hinweise zu COVID-19 (CoronaVirus)

Veranstaltungen betroffen

Outdoor-Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmern und Indoor-Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmern werden zumindest bis Anfang April abgesagt. „Wir müssen für ein paar Monate unser Leben verändern“, so Gesundheitsminister Anschober. Das trifft neben Konzertveranstaltern vor allem auch Theater und Opernhäuser. (Quelle: https://oe3.orf.at/stories/2999779/ )

Beachtung der Absagen von Veranstaltungen in Ihrer näheren Umgebung entnehmen Sie bitte den diversen Veranstaltungskalendern, Hinweisen auf den Homepages, Emails udgl.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Reisewarnungen des Bundesministeriums für Europäische und internationale Angelegenheiten https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reisewarnungen/

weiterführende Links:

Quellenangabe Land NÖ bzw. für die Richtigkeit der Information die verlinkten Seiten.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Verkehrsunfall B27 mit zwei beteiligten Fahrzeugen

Am Samstagnachmittag (07.03.2020) wurden die Feuerwehren Gloggnitz Stadt und Schlöglmühl zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden auf die B27 alarmiert. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Fahrzeuge wurden von den beiden Feuerwehren geborgen und verbracht. Verletzt wurde niemand.

In diesem Bereich kam es in der Vergangenheit immer wieder zu teils schweren Verkehrsunfällen. So wurden 2019 zwei Unfälle in diesem Bereich verzeichnet. Drei weitere schwere Einsätze ereigneten sich auf der B27 zwischen Gloggnitz und Küb, wobei beim letzten Unfall vor wenigen Wochen eine Person mittels hydraulischen Rettungssatz durch die Stadtfeuerwehr befreit werden musste.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

B17 WIMPASSING – Pkw kommt von Fahrbahn ab, rammt zwei geparkte Pkws und erfasst Fußgängerin!

Kurz vor 10:30 Uhr kam es am heutigen Samstag (07.03.2020) auf der B17 im Ortsgebiet von Wimpassing zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein Lenker kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, rammte zwei geparkte Fahrzeuge und erfasste in Folge eine Fußgängerin. Die Person erlitt durch den Zusammenstoß schwere Verletzungen und wurde zu Boden gestoßen.

Ein First Responder, das RTW Team des ASBÖ Ternitz sowie die Besatzung des Notarzthubschraubers C3 versorgten die schwer Verletzte. Anschließend wurde sie ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen.

Nach der polizeilichen Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Wimpassing, und der mit dem LAST nachalarmierten FF Gloggnitz Stadt geräumt.  Die Unfallursache wird von der Polizei erhoben.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Schwerer Verkehrsunfall B27

Gegen 10 Uhr ist es am heutigen Sonntag (16.02.2020) auf der B27 zwischen Küb und Payerbach zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden gekommen. Eine Lenkerin kam mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab, prallte gegen mehrere Sträucher und kleinere Bäume und kam in Folge in Graben neben der Schwarza zum Stillstand.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte befand sich die Lenkerin bereits ausserhalb des Fahrzeugs. Der Beifahrer befand sich verletzt noch im Fahrzeuginneren. Umgehend wurde für das Rote Kreuz von der Feuerwehr ein Zugang geschaffen und die Beifahrertüre mit technischen Hilfsmitteln geöffnet. Nach der medizinischen Erstversorgung wurden beide Insassen mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Nach der polizeilichen Freigabe wurde der schwer beschädigte Unfallwagen mittels Kran der Feuerwehr Payerbach geborgen und verbracht. Für die Dauer des Einsatzes wurde die B27 gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Dies war in diesem Abschnitt nicht der erste schwere Unfall. 2019 kam es im selben Bereich zu zwei schweren Unfällen, wo Fahrzeuge auf die Schwarzaböschung stürzten!

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

PKW am Dach – eine verletzte Person

Großes Glück hatte eine slowakische Lenkerin am Montagnachmittag (03.02.2020) nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Semmering Schnellstraße (S6).

In Fahrtrichtung Wiener Neustadt kam die Frau, welche sich alleine im Fahrzeug befand, kurz nach Gloggnitz in einer Kurve von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit dem Wagen und blieb am Dach liegen. Wie durch ein Wunder klagte die Frau „nur“ über Schmerzen im Handgelenk, blieb sonst aber augenscheinlich unverletzt. Zur weiteren Untersuchung wurde sie ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Nach der Absicherung der Unfallstelle durch die Feuerwehr Gloggnitz Stadt, die ASFINAG und die Autobahnpolizei wurde der schwer beschädigte Unfallwagen von der FF Gloggnitz Stadt auf die Räder gestellt, mittels Last geborgen und von der Schnellstrasse verbracht. Die Fahrzeugteile wurden von der ASFINAG verladen und verbracht. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

fast jeden Tag ein Einsatz

Es waren einmal mehr eindrucksvolle Zahlen, die Kommandant Thomas Rauch und sein Führungsteam im Rahmen der Mitgliederversammlung der Stadtfeuerwehr am 6. Jänner im Hotel Loibl präsentierten.

Doch bevor die Leistungsbilanz voller Stolz aufgelegt worden ist, wurden die zahlreichen Ehrengäste begrüßt, an der Spitze Feuerwehrkurat Andreas Lisson, Bürgermeisterin Irene Gölles und Landesfeuerwehrrat Josef Huber. Ebenfalls anwesend Vizebürgermeister Erich Santner, Peter Kasper, Herbert Malik, Friedrich Wernhart, Iris Hintringer, Johann Schabauer sowie AFK-Verwalter Michael Polleross und Ehrenmitglied Josi Mold.

„Knapp etwas mehr als vier Mal in der Woche rücken die Mitglieder zu einem Einsatz aus“, so Thomas Rauch und weiter „dies reicht vom Zimmerbrand über die Menschenrettung nach Unfällen bis hin zu Schlangen im Garten. Das Einsatzspektrum ist breit gefächert“.

Die 242 Einsätze gliedern sich in 36 Brandeinsätze, 39 Brandsicherheitswachen und 167 technische Einsätze. Rauch: „Es standen 1407 Mitglieder insgesamt 2233 Stunden im Einsatz“.

Um entsprechend für den Alarmfall gerüstet zu sein, wurde auch wieder viel in Aus- und Weiterbildung investiert.

Fast 1900 Stunden wurden hierfür aufgewendet. Und dann gibt es noch viel Arbeit hinter den Kulissen. „In Summe hatten wir 1038 Aktivitäten, wobei 4079 Mitglieder unglaubliche 11255 Stunden ehrenamtlich geleistet haben“, verkündete Thomas Rauch nicht ohne Stolz.

Ein Thema beschäftigt die Wehr aber seit Jahren. „Das Feuerwehrhaus ist ein Dauerbrenner. Die Gemeinde wurde rechtzeitig auf den explodierenden Platzbedarf hingewiesen und mehrere Standorte in Betracht gezogen. Mit dem ehemaligen Sportplatz in Stuppach ist jetzt ein ausreichend großes Areal gefunden“ stellte Rauch nochmals den Standpunkt klar und gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass es noch heuer einen Spatenstich geben wird.

„Das Feuerwehrhaus hat höchste Priorität“ versprach auch Bürgermeisterin Irene Gölles (Liste „Wir für Gloggnitz“) und stelle klar, dass die finanziellen Mittel um Budget der Stadt abgelichtet sind. Auch Landesfeuerwehrrat Josef Huber unterstrich, dass in Sachen Feuerwehrhaus Handlungsbedarf besteht.

GERHARD BRANDTNER

Beförderung Feuerwehrjugend
1. Jahresstreifen: Samuel Abbe, Rene Borlak, Fabian Plattner, Jakob Rinnhofer, Samed Tunc
2. Jahresstreifen: Bernhard Zenz
3. Jahresstreifen: David Borlak
Zum Gruppenkommandanten: Raphael Grabner

Beförderungen Aktivmannschaft:
Zum Feuerwehrmann: Philipp Mayrhold
Zum Oberfeuerwehrmann: Daniel Blochberger, Michael Fasch, David Smagoj
Zum Hauptfeuerwehrmann: Patrick Hollendohner, Michael Kara

Bildtext:
Die Stadtfeuerwehr Gloggnitz präsentierte im Rahmen der Mitgliederversammlung wieder eine eindrucksvolle Leistungsbilanz.
Foto: Brandtner

Veröffentlicht unter Aktuelles | Schreib einen Kommentar

Verkehrsunfall am Dreikönigstag

Am Dreikönigstag ereignete sich kurz nach 14 Uhr ereignete in der Stuppacherstraße ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Beide Fahrzeuge wurden von der alarmierten Feuerwehr Gloggnitz von der Fahrbahn verbracht.

Die Unfallaufnahme erfolgt durch die Polizeiinspektion Gloggnitz. Ebenfalls anwesend die Rettung. Nach rund einer Stunde war die Unfallstelle wieder ungehindert passierbar. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Verkehrsunfall am Dreikönigstag

Reihenhaus ausgebrannt – zwei verletzte Personen

Aus bisher unbekannter Ursache brach am 26.12.2019 gegen 2:45 Uhr in einer Reihenhaussiedlung in Gloggnitz, Bezirk Neunkirchen, ein Brand aus. Das Feuer dürfte im Erdgeschoss in einer von fünf Wohneinheiten seinen Ausgang gefunden haben und breitete sich innerhalb weniger Minuten über den Vollwärmeschutz bis zum Dach aus.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren schlugen bereits meterhohe Flammen aus den Fenstern. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich sieben Personen in unmittelbarer Lebensgefahr. Der Feuerwehr wurde anfänglich berichtet, dass zwei Menschen noch in den Flammen eingeschlossen seien. Das hat sich zum Glück als Falschmeldung herausgestellt.

Alle sieben Personen konnten sich in letzter Minute in Sicherheit bringen und mit Unterstützung der Einsatzkräfte ins Freie retten. Für einen Hund kam jedoch jede Hilfe zu spät. Zwei Bewohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus gebracht. Sechs Feuerwehren mit 70 Mitgliedern konnten unter Einsatz von Atemschutz verhindern, dass sich der Brand auf die weiteren Gebäudeteile ausbreitete.

Die betroffene Wohneinheit wurde fast zur Gänze zerstört, der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Brandermittler der Polizei nahmen noch am selben Tag ihre Arbeit auf.

„Als großes Problem stellte sich die Bauweise des Gebäudekomplexes dar! Da es sich um einen Bau der 70er Jahre handelt, gibt es beim Dachstuhl nur einen durchgehenden Brandabschnitt. So konnte sich das Feuer ungehindert im Dachstuhl ausbreiten“ so Einsatzleiter Brandrat Thomas Rauch! Umso aufwändiger gestalteten sich die Nachlöscharbeiten. Mühevoll musste die Dachhaut geöffnet und die Deckenverkleidung teilweise entfernt werden, um an alle Glutnester zu gelangen. Dies war bereits das vierte größere Brandereignis im Abschnitt Gloggnitz im Dezember.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Reihenhaus ausgebrannt – zwei verletzte Personen

einsatzreicher Samstag

Nicht weniger als vier Einsätze gab es am Samstag den 14. Dezember 2019 für die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr.

Am Vormittag gab es eine technische Hilfeleistung im Rahmen des Gloggnitzer Adventzaubers.

Kurz nach 17 Uhr eine Alarmierung zu einem Schadstoffeinsatz. Beim Eislaufplatz wurde von einem Moped der Benzinschlauch mutwillig abgezogen. Tätigkeit der Feuerwehr Binden des ausgeflossenen Treibstoffes.

18:21 Alarmierung zu einem vermutlichen Dachstuhlbrand in einer Gaststätte am Semmering. Hier wurde ein Tanklöschfahrzeug und die Drehleiter in Marsch gesetzt. Da bei Eintreffen der Gloggnitzer Kräfte der Brand bereits unter Kontrolle, konnte nach kurzer Zeit der Einsatz beendet werden. (Foto Patrik Lechner)

Parallel zu dem Brandeinsatz wurde eine Brandsicherheitswache beim Konzert von Missing Link am Dr. Karl Rennerplatz gestellt.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für einsatzreicher Samstag

Tierrettungsmedaillie

Am Mittwoch den 10. Dezember 2019 wurde im Beisein von Dr. Madeleine Petrovic, Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins, an die Einsatzmannschaft die Tierrettungsmedaillien in den unterschiedlichsten Stufen verliehen.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Tierrettungsmedaillie