erneuter Verkehrsunfall B27 mit zwei Fahrzeugen

Es scheint das Gesetz der Serie zu sein. Bereits zum dritten Mal hintereinander – fast zur selben Uhrzeit – erfolgte jeweils eine Alarmierung zu zwei Verkehrsunfällen und einem Fahrzeugbrand. Die Verkehrsunfälle ereigneten sich jeweils auf der B27, der Fahrzeugbrand auf der S6.

Heute Freitag den 13. september 2019 wurde zuerst zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKWs kurz danach zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert – Aufwertung der Alarmstufe.

Wie bereits am Mittwoch ereignete sich an der selben Stelle auf der B27 ein weiterer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine Person war zum Alarmzeitpunkt im Fahrzeug, konnte jedoch beim Eintreffen der Einsatzkräfte das Fahrzeug doch mit Hilfe verlassen und wurde vom Roten Kreuz versorgt. Neben dem Fahrer befand sich ein Hund im Unfallfahrzeug. Nach der polizeiliche Aufnahme wurden die beiden Fahrzeuge von der Feuerwehr Gloggnitz verbracht und die Straße gereinigt.
Im Einsatz standen weiters zwei Fahrzeuge der Polizei sowie die Kollegen des Gloggnitz Rotes Kreuzes Gloggnitz.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.