Verkehrsunfall auf der S6 am Montagmorgen

Kurz vor 6:00 Uhr morgens wurde die Feuerwehr Gloggnitz zu einem Verkehrsunfall auf die Semmeringschnellstraße S6 in Fahrtrichtung Seebenstein alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache kam es bei Kilometer 8,5 zu einem Unfall mit einem beteiligten Fahrzeug. Bei Ankunft der Feuerwehr konnte kein Lenker bzw. Insassen angetroffen werden. Auch fehlten beide Kennzeichen am stark beschädigten Fahrzeug. Zum Unfallhergang hat die Autobahnpolizeiinstpektion Warth die Erhebungen aufgenommen.

Die Feuerwehr verbrachte das Fahrzeug von der Schnellstraße und reinigte die teilweise verschmutzte Fahrbahn.Neben der Exekutive und Feuerwehr stand auch die ASFINAG im Einsatz. Nach rund 30 Minuten war die Unfallstelle geräumt, es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.