Unfall im Stadtgebiet – Feuerwehr muss Ölspur binden

Gloggnitz 8. Mai 2018 4:30
Aus bisher unbekannter Ursache ereignete sich heute kurz nach 4:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten PKW im Gloggnitzer Stadtgebiet. Dabei geriet der Lenker bei der Ausfahrt des Kreisverkehrs auf Höhe
des Landes Pflege- und Betreuungszentrum von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Hinweisschild sowie gegen eine Straßenlaterne welche aus ihrer Verankerung gerissen wurde.

Bei dem Unfall wurde die Ölwanne des Unfallfahrzeuges aufgerissen. Die ausgeflossenen Betriebsmittel wurden von der Feuerwehr gebunden sowie der fahruntüchtige PKW von der Fahrbahn entfernt.

Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand, am PKW sowie am Hinweisschild und an der Strassenlaterne entstand Sachschaden. Neben der Feuerwehr stand auch die Polizeiinspektion Gloggnitz im Einsatz.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, Schadstoffeinsatz, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.