Verkehrsunfall – S6 zw. Gloggnitz und Neunkirchen

Der Winter zeigte am heutigen Dienstag (06.03.2018) noch einmal seine
Krallen! Dichter Schneefall in den frühen Morgenstunden bzw. dem Vormittag
führte auf vielen Straßen zu winterlichen Fahrbahnverhältnissen. Die
rutschigen Fahrbahnen führten auch zu zahlreichen Verkehrsunfällen im
Frühverkehr!

Auf der Semmering Schnellstraße (S6) verlor eine Lenkerin zwischen Gloggnitz
und Neunkirchen (beide Bez. Neunkirchen) die Kontrolle über ihren Wagen und
touchierte die Leitwand. Der fahruntaugliche Pkw wurde von der
Stadtfeuerwehr Gloggnitz mittels Last geborgen und von der Unfallstelle
verbracht. Die Lenkerin blieb unverletzt. Für die Stadtfeuerwehr Gloggnitz
war dies an diesem Dienstag bereits der zweite Einsatz. Die Feuerwehr
Einsatzkräfte mussten bereits gegen 5:50 Uhr zu einem Brandverdacht ins
Stadtgebiet ausrücken.

Fotos: Einsatzdoku – Lechner

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Brände, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.