Spektakulärer Verkehrsunfall in Prigglitz zieht Spur der Verwüstung!

Fast zeitgleich mit dem folgenschweren Verkehrsunfall auf der A2 beim Knoten Seebenstein ereignete sich in der Nacht auf Samstag im Gemeindegebiet von Prigglitz ein schwerer Verkehrsunfall. In einer leichten Linkskurve ist der Lenker mit dem PKW nach rechts in Richtung einer Hauseinfahrt gefahren wo er sowohl ein geparktes Auto sowie ein Vordach touchiert hat.

Auf Grund der seitlichen Schräge hat es den PKW auf die rechte Fahrzeugseite überschlagen. Dabei hat er noch sämtliche Mülltonnen zerstört und ist mitten auf der Straße zu liegen gekommen. Der Lenker konnte zum Glück unverletzt aus dem Fahrzeug aussteigen.

Glück im Unglück hatte auch die Bewohnerin des Hauses. Sie hat sich laut eigenen Angaben kurze Zeit vor dem Unfall direkt hinter dem geparkten Auto befunden. Die örtlich zuständige Feuerwehr Prigglitz sicherte die Unfallstelle ab und band ausgelaufene Betriebsmittel.

Wegen des hohen Fahrzeuggewichts wurde die Feuerwehr Gloggnitz mit dem Kranfahrzeug für die Fahrzeugbergung zusätzlich angefordert. Der Einsatz konnte nach gut einer Stunde beendet werden. Die genaue Unfallursache ist noch unbekannt und wird von der Polizei erhoben.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.