vermutliche Kreutzotter war eine Schlingnatter

Am heutigen Dienstagnachmittag wurde die Feuerwehr Gloggnitz zu einer Tierrettung in die Hauptstraße alarmiert. Eine besorgte Dame hielt die im Garten befindliche „Schlange“ für eine Kreutzotter und ersuchte um Hilfe durch die Feuerwehr. 

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten rasch die Natter fangen und nicht unweit der Einsatzstelle wieder in die Freiheit entlassen.

Dank an dieser Stelle an Helga Happ vom Reptilienzoo Klagenfurt für die fachkundige Feststellung um welche Art von „Schlange“ es sich schlussendlich gehandelt hat. 
Es handelete sich um eine ungiftige Schlingnatter.

weiterführende Links: Wikipedia
Reptilienzoo Happ Klagenfurt

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.