bisher einsatzreichster Tag 2009

winterlicher Feuerwehreinsatz auf der S6Der überraschende Wintereinbruch sorgte am 19. März 2009 für den bisher einsatzreichsten Tag in diesem Jahr. Nicht weniger als siebenmal musste die Feuerwehr Gloggnitz-Stadt zu Einsätzen ausrücken. In der Zeit zwischen 6:45 und 15:00 Uhr war die Semmeringschnellstrasse S6 Schauplatz zahlreicher Einsätze.

In den frühen Morgenstunden krachten zwei Fahrzeuge in Fahrtrichtung Neunkirchen zusammen. Es blieb bei Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Hängen gebliebene Lastkraftfahrzeuge mussten in Fahrtrichtung Bruck an der Mur wieder flott gemacht werden. In kürzester Zeit konnte einer der wichtigsten Verkehrsverbindungen im südlichen Niederösterreich wieder für den Verkehr gemacht werden.

Einmal wurde eine Intervention im Ortsteil Stuppach notwendig. Hier galt die Unterstützung der örtlichen Feuerwehr. Ein VW-Bus war von der Strasse abgekommen und musste mittels Greifzug wieder auf die Fahrbahn gezogen werden.

Insgesamt standen 12 Mitglieder und vier Fahrzeuge im winterlichen Feuerwehreinsatz.

Dieser Beitrag wurde unter Einsatzdienst, technische Einsätze abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.