Ölspur durch mehrere Einsatzgebiete beschäftigt Feuerwehr!

Am Sonntagnachmittag (19.06.2016) musste eine mehrere Kilometer lange Ölspur, welche von Gloggnitz über Enzenreith, bis nach Schottwien reichte, von den Feuerwehren Gloggnitz Stadt und Gloggnitz Weissenbach gebunden werden. Die Verunreinigung auf der Fahrbahn war einmal stärker, einmal schwächer.

Ein Ölspur über das Stadtgebiet hinaus musste gebunden werden.

Für die Feuerwehr Gloggnitz Stadt (Stützpunktfeuerwehr für Schadstoffausrüstung) war dies bereits der zweite Schadstoffeinsatz in dieser Woche. Mittels Bioversal und Ölbindemittel wurde die Spur gebunden.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, Schadstoffeinsatz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.