Fahrzeugüberschlag in Gloggnitz

Am Sonntagabend (28.10.2018) ereignete sich in Gloggnitz ein spektakulärer
Verkehrsunfall. Aus noch unbekannter Ursache kam es im Bereich Lagerhaus zu
einem Fahrzeugüberschlag, wobei der Wagen zuvor eine Straßenlaterne rammte
und in weiterer Folge zwischen Leitschiene und einem Zaun am Dach zu liegen
kam. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Seitens der Feuerwehr Gloggnitz Stadt wurde der Bauhof verständigt, welcher
die Laterne vom Strom trennte. Weiters wurde der Pkw auf die Räder gestellt
und gesichert abgestellt. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet
werden.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.