Nächtlicher Verkehrsunfall – S6 zw. Gloggnitz und Neunkirchen

In der Nacht auf Montag (30.04.2018) wurde die FF Gloggnitz Stadt zu einer
Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf die Semmering Schnellstrasse (S6)
Richtung Semmering, zwischen Gloggnitz und Neunkirchen alarmiert. Auf Höhe
Baukilometer 7 kam ein mit zwei Personen besetzter Pkw aus noch unbekannter
Ursache von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Abwasserschacht und schlitterte
in Folge die rechte Randleitschiene entlang.

Durch den Anprall am Schachtdeckel wurde das linke Vorderrad aus der
Achsaufhängung gerissen. Beide Insassen blieben glücklicherweise unverletzt.
Nach der Absicherung der Unfallstelle und der polizeilichen Freigabe, wurde
der beschädigte Pkw von der Stadtfeuerwehr Gloggnitz mittels Last von der Schnellstrasse verbracht. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Fotos: Einsatzdoku – Lechner

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.