Erneuter Schadstoffeinsatz in Gloggnitz

Gloggnitz 10.4.2018 22:52
Kurz vor Mitternacht des 10. Aprils 2018 wurde die Stadtfeuerwehr Gloggnitz zu einer größeren Ölspur im Stadtgebiet alarmiert. In der Haupt- Richter- und Hoffeldstraße bis hinauf zur Katastralgemeinde Eichberg war eine Dieselspur wahrnehmbar. Vor der Kreuzung der Hauptstraße mit der B27 bei der sogenannten Dirnbacherkurve musste von den Einsatzkräfte eine größere Diesellacke gebunden werden.

Insgesamt 3 Säcke Ölbindemittel wurden aufgebracht. Die ebenfalls alarmierte Polizei konnte die Verursacherin ausforschen. Warum die Lenkerin nicht anhielt und weitere Massnahmen wie die verständigung von Polizei und Feuerwehr veranlasste ist nicht bekannt. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, Schadstoffeinsatz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.