Pkw stürzt in zugefrorenes Bachbett

Zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall wurde am Montagnachmittag die
Freiwillige Feuerwehr Raach nach Greith gerufen. Ein Lenker kam mit seinem
Wagen von der schneeglatten Fahrbahn ab und stürzte in ein zugefrorenes
Bachbett.

Vom Einsatzleiter wurde die Stadtfeuerwehr Gloggnitz mit dem Last
nachgefordert, welche den Wagen in Folge mittels Kran aus dem Bachbett barg.
Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Fotos: Einsatzdoku – Lechner

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.