PKW drohte über Böschung an die nahen Gleise der Südbahn zu stürtzen

Glück im Unglück hatte am Montagmittag den 8.1.2018 eine Lenkerin in der Oberen Silbersbergstrasse. Aus bisher unbekannter Ursache geriet die Lenkerin mit ihrem PKW von der befestigten Straße ab und drohte über die Böschung auf die angrenzende Gleise der Südbahn zu stürtzen. 

Der PKW setzte mit der Bodenplatte auf der Böschung auf und so konnte die Lenkerin den PKW selbständig verlassen. Die alarmierte Feuerwehr Gloggnitz hob das Fahrzeug mit einem Kran zurück auf die Fahrbahn.

Nach 30 Minuten konnten die zwei Fahrzeuge und acht Einsatzkräften den Einsatz beenden.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.