Morgendlicher Verkehrsunfall auf der S6

Kurz nach 7:30 Uhr wurde am heutigen Dienstag(19.09.2017) die FF Gloggnitz Stadt zu einer Autobahnbergung auf die Semmering Schnellstrasse (S6) Rifb Bruck alarmiert. Bei der Abfahrt zur Raststation Schottwien kam eine Lenkerin von der regennassen Fahrbahn ab und fuhr auf die Böschung auf.

Der Wagen kippte in Folge und blieb auf Seite liegen. Mit Muskelkraft wurde der Wagen von den Einsatzkräften auf die Räder gestellt und verbracht.

Durch den Unfall lösten beide Airbags aus. Die Lenkerin erlitt Verletzungen an der Hand und wurde vom Roten Kreuz zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.