eine verletzte Person nach Verkehrsunfall in Gloggnitz

Gloggnitz 6.8.2017

Um 9 Uhr 26 wurden wir zu einer Fahrzeugbergung in Folge eines Verkehrsunfalles in die Wienerstraße in Gloggnitz alarmiert. Beim Eintreffen befand sich der Fahrer noch im Fahrzeug. Die Rettungskräfte warteten noch auf eine Stabilisierung durch den angeforderten Notarzt.

Der Wagen hatte zuvor aus Richtung Hauptplatz kommend ein geparktes Fahrzeug touchiert und ist  dann im Kreuzungsbereich mit der Bahnhofstraße mit einem teils ausgerissenen Hinterrad zum Stehen gekommen.

Nach der Erstversorgung konnte der Fahrer mit dem Roten Kreuz in das Krankenhaus gebracht werden. Das verkehrsbehindernde Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr Gloggnitz verbracht. Nach rund 1,5 Stunden konnte der Einsatz der 2 Fahrzeugbesatzungen beendet werden. Die Unfallstelle war die ganze Zeit über eingeschränkt passierbar.

Anwesend:
Polizei, Rotes Kreuz, Notarzt, RLF & Last Gloggnitz

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.