Unterstützung in Villach

Die Feuerwehren von Gloggnitz-Stadt und Villach verbindet schon seit Jahren eine Partnerschaft. Und dass sich diese nicht nur darauf beschränkt, Erfahrungen auszutauschen und sich jedes Jahr gegenseitig zu besuchen, hat sich jetzt gezeigt. 

Von 9. bis 16. Juli fanden die Internationalen Feuerwehr-Wettbewerbe und die internationale Jugendfeuerwehrbegegnung in Villach statt. Bei der Feuerwehrolympiade nahmen rund 3500 TeilnehmerInnen aus 27 Nationen teil.

„Um einen Teil der Einsatzmannschaft der Hauptfeuerwache Villach zu entlasten, stellten wir sieben unserer Mitglieder zur Einsatzunterstützung ab“ weiß Kommandant Thomas Rauch zu berichten. Aber auch bei logistischen Tätigkeiten im Hintergrund war die Hilfe der Gloggnitzer gefragt.

Und auch der Niederösterreichische Landesfeuerwehrverbandwar mit dem Versorgungsdienst vor Ort um TeilnehmerInnen, Betreuer und Bewerter zu verköstigen. „Die Mitglieder des Versorgungsdienstes verkochten rund 3500 Kilogramm Fleisch, 800 Kilogramm Teigwaren und eine Tonne Kartoffel“ so Thomas Rauch nicht ohne Stolz und weiter „dass ist gelebte Partnerschaft über die Landesgrenzen“.

Und so nebenbei konnte man auch mit vielen Feuerwehrmitgliedern aus anderen Ländern interessante Gespräche führen, Erfahrungen austauschen und neue Freundschaften knüpfen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.