Verkehrsunfall auf der S6

Am Samstagnachmittag wurde die Stadtfeuerwehr Gloggnitz zu einem Verkehrsunfall mit vermutlicher Menschenrettung auf die Semmeringschnellstraße, S6 in Fahrtrichtung Wiener Neustadt zwischen Gloggnitz und Neunkirchen alarmiert.

 

Ein mit drei Personen besetzter Pkw kam auf Höhe Baukilometer 12 rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte in Folge quer über die zwei spurige Schnellstrasse.

Der Unfallwagen kam schlussendlich auf der Überholspur zum Stillstand. Zwei der drei Insassen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden vom Rettungsdienst ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Nach der Absicherung der Unfallstelle wurde der im Frontbereich beschädigte Pkw von der Feuerwehr Gloggnitz Stadt mittels Last verbracht.

Text und Fotos Patrick Lechner EINSATZDOKU

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.