Alarmierte Menschenrettung auf der S6 bei Gloggnitz

Am Freitagnachmittag (23.06.2017) wurde die FF Gloggnitz Stadt zu einer Autobahn Menschenrettung auf die Semmering Schnellstrasse (S6) Richtung Semmering bei der Autobahnauffahrt Gloggnitz alarmiert. Auf der Anfahrt, bzw. während der Erkundung wurde festgestellt, dass sich der Unfall kurz vor der Abfahrt Gloggnitz befindet.

Seitens der Feuerwehr Gloggnitz Stadt wurde die Einsatzstelle weiter angefahren und die örtlich zuständige Feuerwehr Neunkirchen Stadt nachalarmiert.

Nach dem Eintreffen stellte sich heraus das es sich glücklicherweise nur um einen Sachschadenunfall ohne Verletzte handelt. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr Neunkirchen Stadt wurde von der Feuerwehr Gloggnitz Stadt die Unfallstelle abgesichert und der Brandschutz aufgebaut. In weiterer Folge wurde der im Frontbereich beschädigte Wagen von der FF Neunkirchen Stadt mittels SRF geborgen und von der Autobahn verbracht.

Nach rund 45 Minuten konnten beide Feuerwehren einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Neben den Feuerwehren Gloggnitz Stadt und Neunkirchen stand eine Streife der Autobahnpolizei im Einsatz.

Foto Patrick Lechner EINSATZDOKU

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.