Brand eines Stromzählers

Zu einem Trafobrand wurden heute, Donnerstag den 18.5.2017, am frühen Nachmittag die Feuerwehren Gloggnitz Stadt und die Betriebsfeuerwehr Huyck Wangner Austria alarmiert. Dies war bereits die siebente Alarmierung für die Gloggnitzer Einsatzkräfte, die dritte Alarmierung zu einem Brandeinsatz. 

In einem Mehrparteienwohnhaus geriet aus bisher unbekannter Ursache ein Stromzähler in Brand. Die Tätigkeiten der Feuerwehr beschränkten sich auf die Kontrolle mittels Wärmebildkamera. Neben den beiden Feuerwehren waren Beamter der PI Gloggnitz, Mitarbeiter der EVN und der Hauselektriker anwesend.
Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet. Verletzt wurde niemand, am Stromzähler entstand Sachschaden.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Brände, Einsatzdienst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.