Melderabzeichen erfolgreich absolviert

GLOGGNITZ / Nachwuchsarbeit wird bei den Feuerwehren im Bezirk Neunkirchen groß geschrieben. Da bildet auch die Stadtfeuerwehr Gloggnitz keine Ausnahme. Seit fast 40 Jahren, genauer seit dem Jahr 1978, gibt es eine eigene Jugendfeuerwehr. „Und aus der Jugend sind über die Jahrzehnte zahlreiche Führungskräfte gekommen“ weiß Feuerwehrkommandant Thomas Rauch nicht ohne Stolz zu berichten.

Melderabzeichen 2015

Dieser Tage hatte man wieder Grund zur Freude. Nach intensiver Vorbereitungszeit erfolgte die Prüfung zum Fertigkeitsabzeichen „Melder“.

Thomas Rauch: „Dieses dient der Sicherung und dem Nachweis der Ausbildung im Nachrichtendienst und ist gleichzeitig Teil der Funkgrundausbildung“.

Behandelt wurden Themen wie Funkordnung, der Feuerwehrfunk, die Warn- und Alarmsysteme, Gerätekunde sowie Sprechübungen am Funkgerät. Dominik Pauli, Tanja Schwarz, Stefan Fasch, Philipp Blochberger, Laura Gruber, und Oliver Seit sind von nun an stolze Träger das Fertigkeitsabzeichens.

Martin Prasch stellte beim Abzeichen „Melder-Spiel“ sein Wissen und Beweis und hat ebenfalls bestanden.

Zur Siegerverkündigung konnte Thomas Rauch dann auch Bürgermeisterin Irene Gölles und die Gemeinderätin Iris Hintringer begrüßen. Beide Damen konnten einen Eindruck gewinnen und gratulierten auch allen Kameraden zu den erbrachten Leistungen.
Und natürlich Rene Peinsipp, Michael Fasch und Patrick Hollendohner, die die Mitglieder der Feuerwehrjugend entsprechend vorbereitet haben.

GERHARD BRANDTNER

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.