Vermutlicher Wohnungsbrand in Enzenreith

Am Dienstagabend den 14. August 2012 wurden um 22:16 die Feuerwehren Enzenreith, Köttlach und Gloggnitz Stadt zu einem Wohnungsbrand mit vermutlich eingeschlossener Person nach Enzenreith alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte eine starke Rauchentwicklung in einem Mehrparteienhaus wahrgenommen werden. Die erste Lageerkundung ergab, dass es sich um eine vergessene Pfanne auf einem Herd handelte, was den Einsatzgrund ergab.

Durch das rasche Reagieren eines Nachbarn, konnte eine Katastrophe verhindert werden, da er den Brandrauch in der Anfangsphase wahrnahm und Alarm schlug. Seitens der Feuerwehr wurde der betroffene Bereich belüftet und die Pfanne ins Freie gebracht. Vom eingetroffenen Rettungsdienst wurde eine Person mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus Wiener Neustadt gebracht.

Text: Einsatzdoku.at

Dieser Beitrag wurde unter Brände, Einsatzdienst abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.