PKW rast gegen Steinmauer

Gloggnitz 2. Oktober 2010
Nach einer etwas längeren Einsatzpause wurde die Feuerwehr Gloggnitz heute Mittag zur Unterstützung bei einem Verkehrsunfall angefordert.

Gegen 13 Uhr ereignete sich auf der Schlaglstrasse zwischen Gloggnitz und Raach ein Unfall mit Verletzten. Aus noch unbekannter Ursache ist ein vollbesetzter PKW in einer Kurve gerade weiter gefahren, ehe er frontal gegen eine Steinmauer prallte. Die alarmierte Feuerwehr musste mittels Hydraulischen Rettungsgerät die B – Säule entfernen um eine schonende Befreiung der Verletzten zu ermöglichen. Nach der Stabilisierung der zwei Verletzten durch das Rote Kreuz, wurde eine Person mit dem Notarzthubschrauber ins Landesklinikum Thermenregion Wr. Neustadt geflogen, eine weitere mit dem Notarztwagen ins Landesklinikum Thermenregion Neunkirchen gebracht. Die Bergungsarbeiten wurden vom nachalarmierten Kranfahrzeug der FF Gloggnitz Stadt durchgeführt.

 Danke an Patrick Lechner für Text und Fotos!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.