Verkehrsunfaelle auf der S6 und B17

Fahrzeug quer über den ersten Fahrstreifen

Fahrzeug quer über den ersten Fahrstreifen (Foto RK Gloggnitz)

In der letzten Woche (28. und 29. April 2009) ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle wo die Feuerwehr Gloggnitz im Einsatz stand. Auf der B17 kollidierten zwei PKW. Ein Fahrzeug musste aus einem Feld neben der Bundesstrasse entfernt werden. Drei Personen wurden verletzt.

Auf der Semmeringschnellstrasse prallte ein Fahrzeug gegen die Leitschiene und blieb verkehrsbehindernt quer über den ersten Fahrstreifen stehen.

Auch hier wurde der Verkehrsweg wieder freigemacht, eine Person wurde verletzt.

Dieser Beitrag wurde unter Einsatzdienst, technische Einsätze veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.