aktuelle Situation Schwarza

Aufgrund der Regenfälle vorallem im Höllental ist die Schwarza bereit um mehr als 40cm seit heute Früh 7 Uhr angestiegen.   Die Hochwasservorwarnung wird bei 2,40 und die Hochwasserwarnung bei 2,90 erreicht. Wir rechnen damit sollte der Regen bzw. die Schneeschmelze andauern mit einer Auslösung der Vorwarnstufe. Bei einem Pegel von 2,40 m werden lediglich Kontrollfahrten seitens der Feuerwehr durchgeführt. Andere Maßnahmen sind hierbei nicht geplant.

Aktuelle Informationen findet ihr hier bzw. auf unserer FacebookFanseite unter www.facebook.com/FeuerwehrGloggnitzStadt.

Der aktuelle Pegelstand kann im Internet bgelesen werden -> LINK <-

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Person in Notlage befreit

Gloggnitz
Zu einer Person in Notlage wurde heute Sonntag den 31.1.2016 um 12:08 neben der Polizei und dem Roten Kreuz auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gloggnitz alarmiert.
Eine bereits am Vortag in ihrer Wohnung gestürtzte Dame konnte nicht mehr selbständig aufstehen und verständigte per Telefon die Rettung. Da ein Zugang zur verunfallten Person nicht möglich war wurde die Feuerwehr zur Unterstützung angefordert.

erfolgreiche Menschenrettung
Nachdem ein Zutritt geschaffen wurde, konnte die Person erstversorgt und in weiterer folge in das Landesklinukum Wiener Neustadt transportiert werden.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Zwei Unfälle eine verletzte Person

Gloggnitz/Schlöglmühl
Winterliche Fahrverhältnisse bescherten heute Donnerstag den 21.1.2016 den Feuerwehren Schlöglmühl und Gloggnitz zwei Einsätze.

Um 8:25 krachte es auf der Kreuzung B27 nach Schlöglmühl. Bei diesem Unfall entstand an den beteiligten Fahrzeugen Sachschaden, eine Person musste durch das Rote Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Neunkirchen gebracht werden.

zwei beschädigte Fahrzeuge eine verletzte Person

Die fahruntüchtigen Fahrzeuge wurden von der Verkehrsfläche entfernt.

Nur kurze Zeit später (10:11 Uhr) erfolgte abermals die Alarmierung beider Feuerwehren.
Bei der Auffahrt des sogenannten „Kinderhauses“ auf die ehemalige B27 rutschte eine Lenkerin mit ihrem Fahrzeug so unglücklich ab, das ein seitlicher Anprall auf einem Betonzaun und somit eine Beschädigung am Fahrzeug unausweichlich schien.

Glück im Unglück - Bergung mittels zweier Seilwinden Die Lenkerin konnte das Fahrzeug selbständig verlassen und verständigte die Einsatzkräfte.Mittels zwei Seilwinde konnte der PKW auf die Fahrbahn zurück gebracht und die Fahrt fortgesetzt werden.

Bei beiden Unfällen konnte der Verkehr an der Unfallstelle vorbei fahren es kam lediglich zu kurzen Verzögerungen.

Im Einsatz standen jeweils 10 Mitglieder und vier Einsatzfahrzeuge sowie die Polizeiinspektion Gloggnitz beim erst erwähnten Einsatz.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Neun Personen gerettet – über 11.000 ehrenamtliche Stunden geleistet

Wenn die Stadtfeuerwehr Gloggnitz Bilanz zieht, so darf man sich eindrucksvoller Zahlen, die das Freiwilligenwesen deutlich unter Beweis stellen, sicher sein.  Bevor es an Zahlen und Fakten ging, konnte Kommandant Thomas Rauch zur Mitgliederversammlung einer Reihe an Ehrengästen begrüßen. An der Spitze der Politik stand Stadtoberhaupt Bürgermeisterin Irene Gölles, das Bezirksfeuerwehrkommando war durch Josef Huber vertreten.

beeindruckende Zahlen der Feuerwehr Gloggnitz Stadt

„Wir wurden zu 30 Brandeinsätzen und 162 technischen Einsätzen alarmiert. Hinzu kommen 30 Brandsicherheitswachen. Bei den insgesamt 222 Einsätzen standen 1563 Mitglieder 2274 Stunden im Einsatz“ so Rauch nicht ohne Stolz auf die Leistungen. Um für den Einsatzfall bestens gerüstet zu sein, standen 79 Ausbildungseinheiten auf dem Programm. Rauch: „Gesamt ergeben sich in Summe 853 Tätigkeiten mit einem Aufwand von über 11000 Stunden.“

Nicht unerwähnt ließ Rauch auch, dass bei den Einsätzen neun Personen gerettet werden konnten. Es gab aber nicht nur einen Rückblick, sondern auch eine Vorschau auf die kommende Funktionsperiode. Hier betonte der Kommandant die Notwendigkeit des Zu- und Umbaues des Feuerwehrhauses. „Und auch die Ausbildung auf dem Sektor Tunneleinsatz sowohl auf der Strasse wie auch auf der Schiene wird uns fordern“.

Bei den Neuwahlen kam es zu keinen Veränderungen. Sowohl Thomas Rauch wie auch sein Stellvertreter Siegfried Borlak wurden ohne Gegenstimmen wieder gewählt. Politik wie auch die anwesenden Feuerwehrfunktionäre würdigten die Leistungen der Stadtfeuerwehr .

Seitens der Gemeindeführung kam es klares Bekenntnis zum Umbau des Feuerwehrhauses. „Die Arbeiten sollen heuer beginnen“ war auch die Botschaft von Thomas Rauch.

Text: Gerhard Brandtner

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

morgentlicher Verkehrsunfall auf der S6

Um 6 Uhr wurde am heutigen Montag (18.01.2016) die FF Gloggnitz Stadt zu einem Verkehrsunfall auf die Semmering Schnellstrasse (S6) Richtung Wien alarmiert. Zwischen Gloggnitz und Neunkirchen kam ein mit zwei Personen besetzter Pkw ins schleudern und prallte gegen die Betonleitwand.

PKW bleibt verkehrsbehindernd liegen

Der Unfallwagen kam in weiterer Folge auf der Überholspur verkehrsbehindernd zum Stillstand. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde der Pkw mittels Last geborgen und verbracht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Neben der Feuerwehr Gloggnitz Stadt stand eine Streife der Autobahnpolizei und der ASFINAG Streckendienst im Einsatz.

Foto und Bericht Patrick Lechner EINSATZDOKU

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Defekter Reisebus wieder flott gemacht

Ein ungarischer Reisebus musste heute Samstagabend (16.1.2016 )gegen 18 Uhr von der Feuerwehr Gloggnitz wieder flott gemacht werden. Aus bisher unbekannter Ursache ließ sich der mit 48 Personen besetzte Bus nicht mehr starten.

der defekte Bus konnte nach rund einer Stunde die Heimreise wieder antreten

Von der Reisegruppe welche zuvor beim Werksverkauf der Firma Lindt und Sprungli einkauften, wurde ein Ersatzbus angefordert mit welchem die Heimreise angetreten werden konnte.Nach rund einer Stunde war der defekte Bus wieder fahrbereit.
Im Einsatz standen 20 Mitglieder und drei Fahrzeuge.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Unfallserie am Dreikönigstag auf der Semmeringschnellstraße

Die Unfallserie auf der Semmering Schnellstrasse (S6) Richtung Wiener Neustadt zwischen Gloggnitz und Neunkirchen reißt nicht ab! Seit den frühen Morgenstunden stehen die Einsatzkräfte auf der S6 praktisch im Dauereinsatz. Neben den Unfällen von heute früh ereigneten sich bis jetzt drei weitere Unfälle, wobei einer davon ein Serienunfall mit mehreren Fahrzeugen war.

Unfallserie S6 hält an

Bei allen Unfällen dürfte die Ursache bei der nicht angepassten Geschwindigkeit der Lenker zu suchen sein. Weiters sind die engen Kurven in diesem Abschnitt teilweise extrem glatt. Bisher war eine Verletzt zu beklagen. Die meisten Unfälle enden aber bei Blechschäden! Die Helfer stellen sich am Nachmittag auf weitere Einsätze in diesem Abschnitt ein!

Text und Foto Patrick Lechner EINSATZDOKU

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

erneuter PKW Überschlag auf der S6

Kurz vor 6 Uhr Früh wurde am heutigen Dreikönigstag (06.01.2016) die FF Gloggnitz Stadt zu einem Verkehrsunfall auf die Semmering Schnellstrasse (S6) Richtung Wien alarmiert. Wie bereits am Sonntag (03.01.2016) kam es zwischen Gloggnitz und Neunkirchen, Höhe Baukilometer 11 zu einem Fahrzeugüberschlag, wobei der Pkw schwer beschädigt im Graben zum Stillstand kam.

PKW Überschlag S6

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der rechte Vorderreifen ausgerissen und kam neben dem Fahrzeug zu liegen. Der Lenker blieb glücklicherweise unverletzt. Bei eisigen -7.5 Grad wurde das Unfallfahrzeug, an dem Totalschaden entstand mittels Last geborgen und von der S6 verbracht. Neben der Feuerwehr Gloggnitz Stadt stand eine Streife der Autobahnpolizei und der ASFINAG Streckendienst im Einsatz. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Text und Foto Patrick Lechner EINSATZDOKU

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

PKW mehrmals auf der S6 überschlagen – 2 Verletzte

Gegen 20 Uhr wurde am Sonntagabend die Feuerwehr Gloggnitz Stadt, das Rote Kreuz und die Autobahnpolizei zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Semmeringschnellstrasse (S6) Richtung Wien alarmiert.

PKW Überschlag fordert 2 Verletzte

Zwischen Gloggnitz und Neunkirchen kam ein mit zwei jungen Frauen besetzter Pkw aus dem steirischen Bezirk Bruck an der Mur im kurvigen Streckenabschnitt von der Fahrbahn ab und überschlug sich in weiterer Folge mehrmals, ehe der Kleinwagen auf den Rädern im Strassengraben zum Stillstand kam. Beim Eintreffen der Feuerwehr Gloggnitz Stadt waren die beiden Insassen bereits aus dem Fahrzeug und wurden vom Team des Roten Kreuzes Gloggnitz erstversorgt. Sie wurden folglich mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurde das Unfallfahrzeug, an dem Totalschaden entstand, mittels Last geborgen und verbracht. Weiters musste in Zusammenarbeit mit dem ASFINAG Streckendienst die Unfallstelle gesäubert werden.

Bereits eineinhalb Stunden zuvor kam es auf der Gegenfahrbahn zu einem Verkehrsunfall. Auch hier kam ein ungarischer Lenker mit seinem Pkw ins schleudern und prallte frontal gegen die Leitwand. Hier endete der Unfall glücklicherweise glimpflicher.

Text und Foto Patrick Lechner EINSATZDOKU

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Alles Gute im neuen Jahr

Prosit2016

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar