17. Heurige

17. Heurige

Veröffentlicht unter Aktuelles, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

PKW streift Feuerwehrfahrzeug und landet im Straßengraben

Gloggnitz Zu einem spektakulärem Verkehrsunfall kam es Freitagabend auf der Unteren Silbersbergstraße im Gemeindegebiet von Gloggnitz. Als das Rüstlöschfahrzeug der Feuerwehr Gloggnitz Stadt zu einem Einsatz unterwegs war musste dieses aufgrund von engen Platzverhältnissen anhalten. Ein hinter dem Einsatzfahrzeug fahrender ausländischer Lenker wollte nicht warten, überholte auf der engen Fahrbahn, streife das Einsatzfahrzeug und landete schlussendlich im Straßengraben.

PKW touchierte Feuerwehrauto und landete im StrassengrabenDabei hatte der Unfalllenker Glück im Unglück. Der Geländewagen wurde durch einen Baum vom Absturz und einem Überschlag bewahrt. Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden.

Die Fahrzeugbergung wurde dann mittels dreier Seilwinden von der Feuerwehr Gloggnitz Stadt übernommen. Die polizeiliche Aufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Gloggnitz. Für die Dauer des Einsatzes war die Straße zur Gänze gesperrt.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Unfall im Stadtgebiet endet glimpflich

Gloggnitz 17.6.2015 05:05
Zu einem spektakulärem Verkehrsunfall mit glücklichem Ausgang kam es heute in den frühen Morgenstunden in der Wiener Straße. Aus bisher unbekannter Ursache prallte ein Lenker gegen ein parkendes Auto.

PKW landet nach Zusammenprall auf dem Dach

Nach dem Zusammenprall kam der PKW dabei am Dach zum Liegen. Die beiden Insassen des parkenden Autos waren nur wenige Augenblicke zuvor eingestiegen. Glück im Unglück hatte dabei der Lenker der sich zum Zeitpunkt des Anpralls bereits im Fahrzeug befand und somit mit Sicherheit einer schwereren Verletzung entging.

Das Unfallfahrzeug wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehr Gloggnitz wieder auf die Räder gestellt und von der Verkehrsfläche entfernt und die Fahrbahn von ausgeflossenen Betriebsmittel und Fahrzeugteilen gesäubert.

Zur Abklärung über mögliche Verletzungen wurde der Lenker des parkenden Autos vom Roten Kreuz Gloggnitz in das Landesklinikum Neunkirchen transportiert.

Für die Dauer des Einsatzes wurde der Verkehr örtlich umgeleitet.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Namenstag des heiligen Florians

HlFlorianFF
Das gewaltige Römerreich wurde unter Kaiser Diokletian (284-305 n.Chr.) neu organisiert, um es vor dem drohenden Zerfall zu retten. Auch im Christentum sah der Kaiser eine Gefahr für die Stabilität des Reiches. Der jungen Kirche wurde ein radikaler Kampf angesagt. Der leitende Beamte der Verwaltung in der Provinz Ufernorikum, Florianus, war bekennender Christ. Er wurde Opfer dieser Repressalien. Vorerst wurde er in Zwangspension nach Cetium (heute St. Pölten) geschickt.

Als jedoch seine Glaubensgefährten in Bedrängnis gerieten, wollte er ihnen beistehen. Alle wurden sie aber zum Tode verurteilt. Am 4. Mai 304 wurde Florian im Ennsfluss ertränkt. Sein Tod gilt durch frühe Aufzeichnungen als gut bezeugt. Die Legende berichtet, eine Witwe Valeria habe den Leichnam geborgen und ihn bei den Buchenwäldern des Ipftales bestattet. So wird in St. Florian seit den frühen Jahrhunderten an der Stelleder heutigen Stiftsbasilika das Grab des hl. Florian verehrt.

Ob die Römer Ende des 5. Jahrhunderts beim Abzug aus den nördlichen Regionen die Reliquien des Märtyrers in südliche Länder mitgenommen haben oder nicht, ist ungewiss. Seine Hauptreliquien werden heute in Krakau verehrt, wohin sie über Rom gekommen sein sollen. Florian gilt als Schutzpatron gegen Feuersgefahr und für die Feuerwehrleute, auch für Berufsstände, die besonders mit Feuer und Wasser zu tun haben wie Schmiede, Rauchfangkehrer, Hafner, Binder und sogar Bierbrauer. Seit 1971 sind Florian und seine Glaubensgefährten aus Lauriacum (heute Enns-Lorch) Hauptpatron der Diözese Linz. Sein Fest wird am 4. Mai gefeiert.

Quelle: Stift Sankt Florian, Oberösterreich

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

erfolgreiche Katzenrettung in Gloggnitz

Gloggnitz 2. Mai 2015
Eine besorgte Katzenbesitzerin benötigte am Samstag den 2. Mai die Hilfe der Feuerwehr Gloggnitz Stadt. Die Katze „Mädi“ war seit Freitagmittag von ihrem Ausflug auf einem Baum nicht mehr nachhause zurück gekehrt. Trotz aller Bemühungen konnte die Besitzerin die Katze nicht dazu bewegen ihren Standplatz zu verlassen.
Gegen 5:30 Uhr wurde die Feuerwehr Gloggnitz Stadt zu einer Tierrettung alarmiert.

Die Einsatzmannschaft der Feuerwehr Gloggnitz mit der glücklichen Katzenbesitzerin Fr. Bacher und "Mädi"

Mittels Steckleitern wurde auf den Baum aufgestiegen,  die Katze einfangen sowie sicher und unverletzt der besorgten Katzenbesitzerin übergeben.

Nach rund 30 Minuten war der Einsatz für 10 Mitglieder und zwei Einsatzfahrzeuge beendet.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Das war der Girls´Day 2015 bei der Feuerwehr Gloggnitz

Am Donnerstag den 23. April 2015 fand der 14. Girls´Day in Niederösterreich statt.
„Der Girls´Day war für uns die Möglichkeit speziell Mädchen für die Feuerwehr zu begeistern.“, so Kommandant Thomas Rauch.

GirlsDay2015

Der Einladung folgten 31 Mädchen der Neuen Niederösterreichischen Mittelschule Gloggnitz.  Einen Vormittag lang konnten konkrete Fragen zum Thema Mitgliedschaft in einer der größten Feuerwehren des Bezirkes gestellt werden. Antworten dazu gab es selbstverständlich von aktiven weiblichen Mitgliedern der Stadtfeuerwehr. Neben der Technik gab es aber auch Wissenswertes über den Vorbeugenden Brandschutzes.
Das richtige Löschen eines Fettbrandes wurde anschaulich dargestellt wie die Handhabung von Feuerlöschern.

Seitens der Verantwortlichen der Schule als auch bei der Feuerwehrwehr ist man sich einig auch 2016 wieder aktiv den Girls´Day mitzugestalten.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Frauenpower

Zum ersten Mal in der Geschichte der Gloggnitzer Feuerwehren und der Gemeindepolitik sind zwei Frauen die „ersten Ansprechpartner“ für die fünf Feuerwehrkommandanten. Bürgermeisterin Irene Gölles wurde bekanntlich wieder gewählt, und zur neuen zuständigen Ausschußobfrau für das Feuerwehr- und Rettungswesen wurde Iris Hintringer gewählt.

Frauenpower in Gloggnitz

Beide Damen besuchten dieser Tage unter anderem auch Feuerwehrkommandant Thomas Rauch.

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Melderabzeichen erfolgreich absolviert

GLOGGNITZ / Nachwuchsarbeit wird bei den Feuerwehren im Bezirk Neunkirchen groß geschrieben. Da bildet auch die Stadtfeuerwehr Gloggnitz keine Ausnahme. Seit fast 40 Jahren, genauer seit dem Jahr 1978, gibt es eine eigene Jugendfeuerwehr. „Und aus der Jugend sind über die Jahrzehnte zahlreiche Führungskräfte gekommen“ weiß Feuerwehrkommandant Thomas Rauch nicht ohne Stolz zu berichten.

Melderabzeichen 2015

Dieser Tage hatte man wieder Grund zur Freude. Nach intensiver Vorbereitungszeit erfolgte die Prüfung zum Fertigkeitsabzeichen „Melder“.

Thomas Rauch: „Dieses dient der Sicherung und dem Nachweis der Ausbildung im Nachrichtendienst und ist gleichzeitig Teil der Funkgrundausbildung“.

Behandelt wurden Themen wie Funkordnung, der Feuerwehrfunk, die Warn- und Alarmsysteme, Gerätekunde sowie Sprechübungen am Funkgerät. Dominik Pauli, Tanja Schwarz, Stefan Fasch, Philipp Blochberger, Laura Gruber, und Oliver Seit sind von nun an stolze Träger das Fertigkeitsabzeichens.

Martin Prasch stellte beim Abzeichen „Melder-Spiel“ sein Wissen und Beweis und hat ebenfalls bestanden.

Zur Siegerverkündigung konnte Thomas Rauch dann auch Bürgermeisterin Irene Gölles und die Gemeinderätin Iris Hintringer begrüßen. Beide Damen konnten einen Eindruck gewinnen und gratulierten auch allen Kameraden zu den erbrachten Leistungen.
Und natürlich Rene Peinsipp, Michael Fasch und Patrick Hollendohner, die die Mitglieder der Feuerwehrjugend entsprechend vorbereitet haben.

GERHARD BRANDTNER

Veröffentlicht unter Aktuelles, Jugend | Hinterlasse einen Kommentar

Fahrzeugüberschlag – S6 Gloggnitz

Gegen 8:20 Uhr wurde am heutigen Freitag (10.04.2015) die Feuerwehr Gloggnitz Stadt zu einem Verkehrsunfall nach einem Fahrzeugüberschlag auf die Semmeringschnellstrasse (S6), Richtung Semmering alarmiert.

mittels Muskelkraft wurde das Fahrzeug auf die Räder gestellt

Ein mit zwei Personen besetzter PKW verlor aus noch unbekannter Ursache zwischen der Auffahrt Gloggnitz und Parkplatz Weissenbach die Kontrolle und überschlug sich. Das Fahrzeug kam folglich auf der Überholspur auf dem Dach zu liegen. Die beiden Insassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz Gloggnitz in das Landesklinikum Neunkirchen gebracht. Nach der Absicherung der Unfallstelle wurde das Unfallfahrzeug der Feuerwehr verbracht. Weiters mussten ausgelaufene Betriebsmittel mittels Bioversal gebunden und die Fahrbahn gereinigt werden. Nach rund einer Stunde konnte die Semmeringschnellstrasse wieder frei befahren werden. Im Einsatz standen neben der Feuerwehr auch die Autobahnpolizei, das Rote Kreuz Gloggnitz und die ASFINAG im Einsatz.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Bei Unfall Airbags ausgelöst

Gloggnitz
Zu einem weiteren Einsatz wurden die Kräfte der Feuerwehr Gloggnitz am Mittwoch den 25. März um 23:00 Uhr alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache prallte ein Lenker auf der L134 gegen eine Steinmauer und blieb verkehrsbehindernd stehen.

nachdem der PKW an eine Steinmauer krachte lösten die Airbags aus

Bei diesem Unfall lösten sowohl der Fahrer- als auch der Beifahrerairbag aus.
Verletzt wurde niemand.  Das Unfallfahrzeug wurde im Auftrag der Polizeiinspektion Gloggnitz verbracht.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar