Totalsperre der S6 nach Verkehrsunfall mit 5 Fahrzeugen im Eselsteintunnel!

Am Freitagabend (19.10.2018) kam es auf der Semmering Schnellstrasse (S6)
Richtung Semmering im Eselsteintunnel zu einem Verkehrsunfall mit mehreren
Fahrzeugen. Da bei den Notrufen unklar war, ob Personen verletzt oder gar
eingeklemmt sind, wurde seitens der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen die Stadtfeuerwehr Gloggnitz, welche zuständige Portalfeuerwehr der beiden Autobahntunnel
(Eselstein und Grasbergtunnel) ist, zu einem Verkehrsunfall mit vermutlicher
Menschenrettung alarmiert.

Ebenfalls alarmiert wurde das Rote Kreuz Gloggnitz mit 2 Rettungswägen und dem
Bezirkseinsatzleiter sowie die Polizei und die ASFINAG. Bei der Anfahrt der
ersten Einsatzkräfte war mittels automatischer Anzeigeanlage seitens der
Tunnelwarte die S6 Richtung Semmering ab Gloggnitz komplett gesperrt worden.
Obwohl es sich um eine zweispurige Autobahn handelt, haben die ersten
Einsatzfahrzeuge größte Mühe gehabt, durch den Stau zu kommen, da die
Rettungsgasse anfangs überhaupt nicht funktioniert hat, so Brandrat Thomas
Rauch von der Stadtfeuerwehr Gloggnitz.

Vor Ort angekommen wurde im Eselsteintunnel ein Verkehrsunfall mit insgesamt
fünf beteiligten Fahrzeugen vorgefunden. Die insgesamt acht
Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise alle unverletzt. Nach der
Freigabe durch die Polizei wurden die umfangreichen Aufräumarbeiten von der
Feuerwehr Gloggnitz Stadt in Zusammenarbeit mit der ASFINAG durchgeführt. Neben den Fahrzeugbergungen musste die Fahrbahn gesäubert und ausgelaufene
Betriebsmittel gebunden werden.

Trotz der hohen Anzahl an Unfallfahrzeugen konnte die Unfallstelle nach rund
einer Stunde geräumt werden. Die Stadtfeuerwehr Gloggnitz stand mit fünf
Fahrzeugen und 15 Mitgliedern im Einsatz.

Text und Foto Patrik Lecher EINSATZDOKU

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Einsatzmarathon für die Stadtfeuerwehr Gloggnitz

Zu einem Einsatzmarathon wurde am Sonntagnachmittag (05.08.2018) die
Stadtfeuerwehr Gloggnitz alarmiert. Nachdem beim Unwetter ein
Unwettereinsatz und eine technische Hilfeleistung im Stadtgebiet
abzuarbeiten waren, musste die Stadtfeuerwehr auch zu einem Verkehrsunfall
auf die Semmering Schnellstraße ausrücken. Ein mit drei Personen besetzter
Pkw kam zwischen Gloggnitz und Neunkirchen von der Fahrbahn ab und krachte
in die Leitwand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Von der FF
Gloggnitz Stadt wurde der Pkw geborgen und verbracht.

Weiters musste die Stadtfeuerwehr Gloggnitz zu einem Sturmschaden in die
Alois Orth Allee ausrücken. Zwei Bäume stürzten aufgrund der Windböen um.
Mittels Kettensägen wurden die Hindernisse beseitigt.

Dies war der sechste Einsatz im August für die FF Gloggnitz Stadt.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Motorradbergung in der Auffahrt zur S6

Gloggnitz 27.7.2018
Bereits zum 152 wurde die Feuerwehr Gloggnitz 2018 alarmiert.
Der letzte Einsatz, eine Motorradbergung bei der Auffahrt der Semmeringschnellstraße, S6 in Fahrtrichtung Wiener Neustadt. 

Aus bisher unbekannter Ursache verlor der Lenker die Herrschaft über sein Motorrad und kam in einer starken Rechtskurve zu Sturz. Dabei riss der Tank des Motorrades auf und Treibstoff floß auf die Fahrbahn. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Lenker bereits durch das Rote Kreuz abtransportiert. Die Feuerwehr Gloggnitz verbrachte das Unfallfahrzeug und band ausgefloßene Betriebsmittel. Für die Dauer des Feuerwehreinsatzes war die Auffahrt total gesperrt. Neben der Feuerwehr stand auch ein Fahrzeug der PI Gloggnitz sowie eine Motorradstreife der Autobahnpolizeiinspektion Warth im Einsatz.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

erfolgreiche Personenrettung aus Brunnenschacht

Gloggnitz – Kurz vor 12:00 Uhr des heutigen Donnerstag, den 19. Juli 2018, wurde die Feuerwehr Gloggnitz zu einer Person in Notlage alarmiert. Auf einem Grundstück durchbrach eine weibliche Person beim Brennholzsammeln eine Sperrholzplatte und landete ca. 2 m tief in einem Brunnenschacht.

Die unverletzte Dame konnte per Handy den Notruf selbständig absetzen und war bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit dem Disponenten der Bezirksalarmzentrale in ständigem Kontakt. Da die Einsatzstelle von außen nicht einsehbar war, konnten die Einsatzkräfte aufgrund der genauen Ortsbeschreibung zum Brunnenschacht gelotst werden.
Aufgrund der Tiefe konnte sich die Person nicht selbständig aus ihrer Notlage befreien.

Bereits 15 Minuten nach Alarmierung konnte die Dame durch Feuerwehrmann und Rettungssanitäter Michael Brunner aus ihrer misslichen Lage mittels Muskelkraft gerettet werden. 

Neben der Feuerwehr Gloggnitz welche mit drei Einsatzfahrzeugen und neun Mitgliedern im Einsatz stand, war auch die Polizeiinspektion Gloggnitz mit einem Fahrzeug und drei Beamten vorort.

Im Jahresdurchschnitt wird die Feuerwehr Gloggnitz zu rund 220 Einsätzen alarmiert.
Statistisch gesehen gibt es dabei einmal pro Monat eine Alarmierung mit dem Stichwort „Menschenrettung oder Person in Notlage“.  

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Großeinsatz nach vermeintlichen schweren Unfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Am Sonntagmittag (24.06.2018) wurde ein Verkehrsunfall mit „mehreren
eingeklemmten Personen“ in der BAZ Neunkirchen gemeldet. Der Einsatzort soll
auf der B17 bei Grafenbach sein. Vom zuständigen Disponent wurde laut
Meldung die Alarmstufe T3 alarmiert und insgesamt 7 Feuerwehren laut
Alarmplan zum Einsatzort entsandt. Von der ersteintreffenden Feuerwehr
Grafenbach konnte kurz nach der Lageerkundung Entwarnung gegeben werden.
Niemand ist im Fahrzeug eingeklemmt, zwei Personen leicht verletzt und
werden bereits vom Rettungsdienst versorgt.

Darauf konnte ein Großteil der anrückenden Mannschaft storniert werden. Zwei
Pkws sind aus noch unbekannter Ursache zusammen gestoßen, wobei ein Wagen in
einen Garten geschleudert wurde. Nach der polizeilichen Freigabe wurde die
Fahrzeugbergung vom Last der Feuerwehr Gloggnitz Stadt durchgeführt und die
Unfallstelle gereinigt. Die beiden Verletzten wurden zur weiteren
Untersuchung ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Fotos: Einsatzdoku – Sämann

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Spektakulärer Verkehrsunfall in Gloggnitz

Am Montagfrüh kam es in Gloggnitz zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Auf
dem Kreuzungsbereich B17 x Kranichbergstrasse kam es zu einem Zusammenstoß
zwischen zwei Fahrzeugen, wobei eines der Kraftfahrzeuge zuerst über ein
Blumenbeet und in Folge gegen einen dritten Pkw geschleudert wurde.

Bei den beiden ersten Fahrzeugen lösten durch den Zusammenstoß die Airbags aus. Zwei
Personen wurden unbestimmten Grades verletzt und mussten vom Rettungsdienst
ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht werden. Nach der polizeilichen
Freigabe wurde die Unfallstelle von der FF Gloggnitz Stadt geräumt, bzw. die
Fahrbahn gesäubert und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden.

Aufgrund des starken Frühverkehrs kam es zu Verzögerungen. Der Verkehr
konnte wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, bzw. musste
für die Fotodokumentation der Polizei kurzfristig komplett angehalten
werden.

Fotos: Einsatzdoku

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

PKW rammt Baustellenzaun

Am Sonntagabend (20.05.2018) wurde die FF Gloggnitz Stadt zu einem
Verkehrsunfall in die Hoffeldstraße / Bereich Schule alarmiert. Ein Lenker
kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und rammte eine
Baustellenabsperrung.

Teile davon rissen den Öltank auf und führten zu einem
Ölaustritt. Seitens der Feuerwehr Gloggnitz Stadt wurde der Pkw geborgen und
das ausgelaufene Öl gebunden sowie die Fahrbahn gereinigt.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Dies war bereits der dritte Einsatz an diesem
Pfingstwochenende, zu dem die Stadtfeuerwehr Gloggnitz ausrücken musste.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, Schadstoffeinsatz, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Unfall im Stadtgebiet – Feuerwehr muss Ölspur binden

Gloggnitz 8. Mai 2018 4:30
Aus bisher unbekannter Ursache ereignete sich heute kurz nach 4:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten PKW im Gloggnitzer Stadtgebiet. Dabei geriet der Lenker bei der Ausfahrt des Kreisverkehrs auf Höhe
des Landes Pflege- und Betreuungszentrum von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Hinweisschild sowie gegen eine Straßenlaterne welche aus ihrer Verankerung gerissen wurde.

Bei dem Unfall wurde die Ölwanne des Unfallfahrzeuges aufgerissen. Die ausgeflossenen Betriebsmittel wurden von der Feuerwehr gebunden sowie der fahruntüchtige PKW von der Fahrbahn entfernt.

Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand, am PKW sowie am Hinweisschild und an der Strassenlaterne entstand Sachschaden. Neben der Feuerwehr stand auch die Polizeiinspektion Gloggnitz im Einsatz.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, Schadstoffeinsatz, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Crash auf der S6 mit drei beteiligten Fahrzeugen

Gegen 22:10 Uhr wurde in der Nacht auf Sonntag (05. auf 06.05.2018) die
Stadtfeuerwehr Gloggnitz zu einem Verkehrsunfall mit drei Pkws auf die
Semmering Schnellstrasse (S6) Richtung Wiener Neustadt, zwischen Gloggnitz
und Neunkirchen alarmiert. Laut ersten Erhebungen vor Ort, dürfte ein Pkw
nach einem Leitschienenanprall verkehrsbehindernd und quer auf der
Überholspur zum Stillstand gekommen sein. Zwei weitere, nachkommende
Fahrzeuge wurden durch das Ausweichen in einem Auffahrunfall verwickelt.

Eine Person musste vom Roten Kreuz erstversorgt und mit Verletzungen
unbestimmten Grades ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht werden.
Alle anderen Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Nach der
polizeilichen Freigabe wurden alle drei Pkws von der FF Gloggnitz Stadt
geborgen und von der S6 verbracht. Weiters wurde die Fahrbahn gereinigt und
ausgelaufene Betriebsmittel mit Bioversal gebunden. Nach rund 1,5 Stunden
konnte der Einsatz beendet werden.

Viel Ärger und teilweise brenzlige Situationen bescherten den Einsatzkräften
einige Autofahrer, welche trotz weitläufiger Absicherung mit mehreren
Blaulichtfahrzeugen, Verkehrsleitkegeln und Warnblitzern die Unfallstelle
mit weit überhöhter Geschwindigkeit passierten und im letzten Moment
abbremsten!

Fotos: Einsatzdoku – Lechner

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Girlsday 2018

Am 26. April, dem Girlsday 2018, öffnete die Stadtfeuerwehr Gloggnitz ihre Tore .
16 junge Damen der SportNNÖMS Gloggnitz folgten unserer Einladung und informierten sich über das breite Spektrum bei einer der größten freiwilligen Hilfsorganisation des Landes. Einen interessanten Einblick gaben dazu unsere weiblichen Mitglieder. Dabei konnte mit der Drehleiter ein Blick über die Stadt gemacht werden, die umfangreiche
Fahrzeugtechnik erklärt und mit dem hydraulischen Rettungsgerät handiert werden.

Ziel ist es den Frauenanteil in der Feuerwehr Gloggnitz von derzeit 7 Mitgliedern (das sind 9% gemessen and der Gesamtmitgliederzahl) zu erhöhen.

Bei Interesse können nicht nur Mädchen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.
In der Feuerwehrjugend werden Mädchen und Jungs ab dem 12. Lebensjahr in wöchentlichen Treffen mit dem Feuerwehrwesen vertraut gemacht. Ab dem 15. Lebensjahr beginnt die Ausbildung und Vorbereitung auf die Einsätze.  Spezialisierungen wie auf dem Gebiet des Atemschutzes der Höhenrettung oder im Schadstoffdienst stehen jederzeit offen. 

Anfragen nehmen wir gerne auf unserer Facebookfanseite unter https://www.facebook.com/FeuerwehrGloggnitzStadt/ oder telefonisch und per WhatApp unter 06766378861 jederzeit gerne entgegen.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Jugend | Hinterlasse einen Kommentar