Fahrzeugüberschlag in St. Valentin

In der Nacht auf Samstag (21.05.2016) wurde die Feuerwehr St. Valentin Landschach zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall am „Landschacher Berg“ gerufen. Ein mit zwei Personen besetzter Pkw kam aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und geriet auf die Böschung.

Ünterstützung mit Last Glogggnitz

Dabei überschlug sich der Pkw und kam folglich auf der Fahrbahn zum Stillstand. Durch den Überschlag wurde das Fahrzeugdach stark deformiert. Wie durch ein Wunder kamen beide Insassen unbeschadet davon. Seitens der Feuerwehr St. Valentin Landschach wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Einsatzstelle ausgeleuchtet.
Für die Bergung des Pkws wurde die Feuerwehr Gloggnitz Stadt mittels Last nachalarmiert. Nach rund 1.5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Verkehrsunfall bei strömenden Regen auf der S6

Bereits zum siebenten Einsatz innerhalb der letzten 24 Stunden wurde die Feuerwehr Gloggnitz heute Donnerstag den 19. Mai 2016 alarmiert.
Gegen 16:45 ereignete sich im kurvenreichen Streckenabschnitt der Semmeringschnellstraße bei km 9,5 ein Verkehrsunfall woran ein Kleinbus
beteiligt war.

Verkehrsunfall bei strömenden Regen auf der S6

Die beiden Insassen kamen mit dem Schrecken davon, das Fahrzeug wurde im Frontbereich massiv beschädigt. Nach der Verbringung des Unfallfahrzeuges von der Autobahn wurden ausgeflossene Betriebsmittel gebunden. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Neben der Feuerwehr stand auch eine Streife der API Warth im Einsatz.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Ausbildung Chemieschutzanzugträger

Neunkirchen/Gloggnitz
Neben dem Kerngeschäft des Löschen von Bränden und der technischen Hilfeleistung jeder Art, hat sich neben der Stützpunktfeuerwehr Neunkirchen für Einsätze mit gefährlichen Stoffen auch die Gloggnitzer Feuerwehr auf diesem Gebiet spezialisiert.
Neben den Höhenrettern ist der Schadstoffdienst fixer Bestandteil der beiden Feuerwehren.


Zu diesem Zweck wurde am Samstag den 14. Mai 2016 im Feuerwehrhaus Neunkirchen erstmals eine gemeinsame Ausbildung durchgeführt.
Insgesamt neun Mitglieder (vier aus Gloggnitz und fünf aus Neunkirchen) stellten sich der körperlich und geistig anspruchsvollen Ausbildung, die das Tragen von gasdichten Schutzanzügen erlaubt und vom Bezirks- und den beiden Abschnittssachbearbeitern Schadstoff und einem Feuerwehrarzt geplant und durchgeführt wurde.

Veröffentlicht unter Ausbildung | Hinterlasse einen Kommentar

Freitag der 13. – Pkw schiebt geparkten Kleinbus nach Unfall in Holzhütte

Am Freitagnachmittag (13.05.2016) ist es auf der Reichenauerstrasse in Gloggnitz zu einem spekatkulären Verkehrsunfall gekommen. Ein Lenker verlor aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Pkw und krachte gegen einen Stromverteilerkasten. In weiterer Folge rammte er eine Mauer und wurde in einen abgestellten Kleinbus geschleudert. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls in die dort befindliche Holzhütte geschoben.

Ein Verkehrsunfall am Freitag den 13. in Gloggnitz

Verletzt wurde bei diesem Unfall glücklicherweise niemand. Die alarmierte Feuerwehr Gloggnitz Stadt zog den Kleinbus mittels Seilwinde aus der Holzhüttenverschallung. Da sich im Kleinbus ein Motorrad befand, und unklar war ob durch den Zusammenstoß Betriebsmittel auslaufen, musste die Hecktüre aufgrund der Verformung (Seitentüre ließ sich ebenfalls nicht öffen) mittels hydraulischem Rettungsgerät geöffnet werden. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Text und Fotos EINSATZDOKU

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Girls Day 2016

Bereits zum zweitenmal beteiligte sich die Feuerwehr Gloggnitz Stadt am österreichweiten Girl’s Day. Der Girls‘ Day, ein internationaler Aktionstag, fand am 28. April statt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

erstmals zweiter Kommdandantstellvertreter

Erstmals in der Geschichte der Stadtfeuerwehr Gloggnitz gibt es einen zweiten Kommandant-Stellvertreter. Da Kommandant Thomas Rauch zum Abschnittsfeuerwehrkommandanten gewählt wurde, steht der Feuerwehr Gloggnitz ein zweiter Stellvertreter zu. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

erneut rufen Bienen die Feuerwehr auf den Plan

Nur wenige Stunden nach der ersten Alarmierung zu einem Bienenschwarm im Schloß Gloggnitz gab es erneut am Freitag den 6. Mai 2016 gegen 15:30 eine Alarmierung für die Feuerwehr Gloggnitz Stadt.

Bienenschwarm lässt sich in Rotbuche nieder

Diesmal ließ sich in der Unteren Silbersbergstraße 49 ein Bienenschwarm in einer Rotbuche nieder. Laut Imker Herrn Wimmler dürfte dieser Bienenschwarm rund 15 bis 20.000 Bienen beinhalten. Der Schwarm wurde in einen geeigneten Bienenstock übersiedelt.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Bienen verursachen Feuerwehreinsatz

Zu einem Imkereinsatz wurde heute Freitag den 6. Mai in den Mittagsstunden die Feuerwehr Gloggnitz Stadt alarmiert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar

Namenstag des heiligen Florians

HlFlorianFF
Das gewaltige Römerreich wurde unter Kaiser Diokletian (284-305 n.Chr.) neu organisiert, um es vor dem drohenden Zerfall zu retten. Auch im Christentum sah der Kaiser eine Gefahr für die Stabilität des Reiches. Der jungen Kirche wurde ein radikaler Kampf angesagt. Der leitende Beamte der Verwaltung in der Provinz Ufernorikum, Florianus, war bekennender Christ. Er wurde Opfer dieser Repressalien. Vorerst wurde er in Zwangspension nach Cetium (heute St. Pölten) geschickt.

Als jedoch seine Glaubensgefährten in Bedrängnis gerieten, wollte er ihnen beistehen. Alle wurden sie aber zum Tode verurteilt. Am 4. Mai 304 wurde Florian im Ennsfluss ertränkt. Sein Tod gilt durch frühe Aufzeichnungen als gut bezeugt. Die Legende berichtet, eine Witwe Valeria habe den Leichnam geborgen und ihn bei den Buchenwäldern des Ipftales bestattet. So wird in St. Florian seit den frühen Jahrhunderten an der Stelleder heutigen Stiftsbasilika das Grab des hl. Florian verehrt.

Ob die Römer Ende des 5. Jahrhunderts beim Abzug aus den nördlichen Regionen die Reliquien des Märtyrers in südliche Länder mitgenommen haben oder nicht, ist ungewiss. Seine Hauptreliquien werden heute in Krakau verehrt, wohin sie über Rom gekommen sein sollen. Florian gilt als Schutzpatron gegen Feuersgefahr und für die Feuerwehrleute, auch für Berufsstände, die besonders mit Feuer und Wasser zu tun haben wie Schmiede, Rauchfangkehrer, Hafner, Binder und sogar Bierbrauer. Seit 1971 sind Florian und seine Glaubensgefährten aus Lauriacum (heute Enns-Lorch) Hauptpatron der Diözese Linz. Sein Fest wird am 4. Mai gefeiert.

Quelle: Stift Sankt Florian, Oberösterreich

Veröffentlicht unter Aktuelles | Hinterlasse einen Kommentar

Überschlag fordert zwei verletzte Personen

Am Sonntag den 1.Mai 2016 wurde die Feuerwehr Gloggnitz Stadt gegen 10 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden auf die Semmeringschnellstraße (S6) in Fahrtrichtung Wiener Neustadt alarmiert. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuelles, Einsatzdienst, technische Einsätze | Hinterlasse einen Kommentar